Skip to content

Meditationsabende mit Lama Kunga Dorje

Lama Kunga Dorje

„Dieser Geist von Geschäftigkeit gefesselt, ist befreit, sobald du entspannst – kein Zweifel“ Saraha

Auf dem Weg, die wahre Natur unseres Geistes zu erkennen, “tief, friedvoll und einfach, klar und ungeformt” (Buddha Shakyamuni), ist die Meditation von Shamatha (Meditation der geistigen Ruhe) eine unverzichtbare Methode.
Unser Geist tendiert dazu, von einem Gedanken zum anderen, einem Ding zum anderen zu hüpfen, und wir empfinden es als große Herausforderung, mit unserer Aufmerksamkeit bei der Meditation zu bleiben.

„Geistige Ruhe ist eine Praxis, in der wir nicht an Gedanken haften und somit nicht in begriffliches Denken verwickelt sind. Dies wird ermöglicht durch unzerstreute Geistesgegenwart von Augenblick zu Augenblick, die mühelos entsteht, wenn wir den Geist entspannen lassen.“ (aus Mahamudra, Ozean des Wissens, Theseus-Verlag)

Lama Kunga Dorje wuchs in Tibet auf, wo er unter schwierigen Bedingungen im Kloster lebte und studierte. In Nepal absolvierte er unter der Leitung seines Lehrers Thrangu Rinpoche  eine Dreijahres-Klausur in Namo Buddha/Thrangu Tashi Chöling.
Seit 1998 ist Lama Kunga Residentlama und Retreatmeister des Klausurzentrums Karma Tekchen Yi Ong Ling in Halscheid www.halscheid-retreat.de

Ab Januar 2020 wird uns Lama Kunga regelmäßig am 1. Mittwoch im Monat in Münster besuchen.

Zeiten :

ab 05. Februar 2020 jeden 1. Mittwoch im Monat, 19:30 h – 21:00 h:

erstmalig Mittwoch, 08. Januar 2020: Shamatha Meditation

Die Themen für die weiteren Abende werden mit Lama Kunga am 08. Januar besprochen.

Bei terminlicher Verhinderung von Lama Kunga werden weitere Lamas der Kagyu- Schule des tib. Buddhismus einspringen, z.B. Lama Demed Dawa aus Hamburg.

Ort:

dreiraum – CoWorking für Bewegung und Therapie,

Schiller Str. 31 (gleich hinter dem Hbf), 48155 Münster

(ehemalige Tai Chi Schule)

Unkostenbeteiligung: 5 €, erm. 3 €

für Fördermitglieder der Karma Kagyu Gemeinschaft Deutschland kostenlos

 

 

 

Ähnliche Einträge